News
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
21.05.2019
Rückblick Gemeindeversammlung 8. Mai 2019

 

An der Gemeindeversammlung vom 8 Mai 2019 konnte der Gemeindepräsident 37 Stimmbürgerinnen und Stimmbürger begrüssen. Die Beteiligung war damit mit bloss gut 6,3 Prozent sehr tief. Die anwesenden Stimmberechtigten folgten den Anträgen des Gemeinderats. Sie legten die Aktivierungsgrenze für Investitionen im Hinblick auf die Einführung des neuen Rechnungsmodells HRM2 per 1. Januar 2020 antragsgemäss und ohne Diskussion einstimmig bei 25'000 Franken fest. Ebenso einstimmig und ohne Wortmeldungen wurde die Rechnung 2018 genehmigt. Die Laufende Rechnung schliesst erfreulicherweise statt mit einem budgetierten Aufwandüberschuss von 49'815 Franken mit einem Ertragsüberschuss von 29'528 Franken ab. Nach Informationen zum Projekt Werkhof "PLUS" durch Baureferent Christian Werner (siehe unter "Mitteilungen des Gemeinderats") hatten die Stimmberechtigten Gelegenheit, sich zu allgemeinen Themen zu Wort zu melden. Ein Stimmbürger machte darauf aufmerksam, dass an verschieden Orten auf Gemeindegebiet am Strassenrand gelagertes Holz die Wege einenge und den Verkehr sowie allfällige Rettungsfahrzeuge behindere. Der Gemeinderat ersucht Besitzer von solchen Holzdepots, den Strassenraum im Interesse der Verkehrssicherheit freizuhalten und verkehrsbehindernde Holzdepots zu verlegen. Weitere Wortmeldungen betrafen das Thema Hundehaltung, wobei speziell die Brut- und Setzzeit beachtet werden sollte. Um 20.50 Uhr konnte die Gemeindeversammlung ge-schlossen werden.