News
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
25.07.2017
Jubiläum Gemeindeschreiberin Monika Manser

 

Der Gemeinderat gratuliert der Gemeindeschreiberin Monika Manser zu ihrem 10-jährigen Dienstjubiläum ganz herzlich. Monika Manser ist seit dem 1. August 2007 als Gemeindeschreiberin, sowie als Schreiberin der Erbschaftsbehörde der Gemeinde Merishausen tätig und trägt eine grosse Verantwortung für sämtliche administrativen und operativen Belange, sowie für die Führung der Gemeindekanzlei. Zudem betreut sie das Erbschaftswesen der Gemeinden Bargen, Büttenhardt und Gächlingen und ist seit 2015 zusätzlich als Gemeindeschreiberin von Bargen tätig. Ebenfalls 2015 hat Monika Manser den berufsbegleitenden CAS-Zertifikatslehrgang zur Gemeindeentwicklung mit Schwerpunkt/Diplomarbeit “Zusammenlegung der Verwaltungen der Gemeinden Merishausen und Bargen“ mit hervorragenden Noten abgeschlossenen. Mit ihrem ausgesprochenen Talent für Organisation und Koordination, sowie dem ausgewiesenen grossen Knowhow in rechtlichen Belangen, ist sie zudem eine äusserst wertvolle Unterstützung für die Gemeinderäte und im Speziellen für den Gemeindepräsidenten. Auch bei der bevorstehenden Umstellung auf die neue, elektronische Geschäftsverwaltung GEVER wird uns ihr grosses, umfassendes Knowhow sicherlich zugutekommen. Der Start ist bereits per August 2017 vorgesehen. Hoch anzurechnen ist Monika Manser zudem ihre stete Verfügbarkeit und die einzigartige Identifikation mit unserer Gemeinde. An vielen Abenden (GR-Sitzungen alle 2 Wochen) steht sie uns teilweise bis spät in die Nacht hinein zur Verfügung und schreibt, wenn es sein muss, das Protokoll noch während den Nacht- resp. Morgenstunden um dann von uns Gemeinderäten das "Gut zum Druck" einzufordern, damit die Beschlüsse speditiv verschickt werden können.

In diesem Sinne danke ich Monika für ihre äusserst professionelle Führung unserer Gemeindekanzlei, sowie die stets sehr angenehme Zusammenarbeit und hoffe, dass die Gemeinde Merishausen noch lange auf ihre wertvolle Mitarbeit zählen kann. Herzlichen Dank!

Gemeindepräsident, Herbert Werner